BLOG 2

Weblog der Grünen Leopoldstadt

Bildungsgerechtigkeit schaffen, Chancen eröffnen! Die Leopoldstadt soll Modellregion für die gemeinsame Schule der 10- bis 14- jährigen werden!

Ein Kommentar

In einer demokratischen Gesellschaft muss allen der Zugang zu Bildung offenstehen – unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialem Status. Das ist in Artikel 14 der österreichischen Bundesverfassung verbrieft, die die Sicherung eines höchstmöglichen Bildungsniveaus für alle vorsieht. Auch Artikel 14 der EU-Grundrechtecharta garantiert das Recht auf Bildung.

5Diesem Anspruch wird das österreichische Bildungssystem jedoch nicht gerecht. Hierzulande ist der Bildungserfolg stärker als in vergleichbaren Ländern von der sozialen Herkunft abhängig. Die Wahrscheinlichkeit für Kinder von Eltern mit Matura, ein Studium zu beginnen, ist dreimal höher als für Kinder, deren Eltern keine Matura vorweisen können.

Bildungsteilhabe ist immer eng mit der sozialen Frage verknüpft. Deshalb bilden gute sozialstaatliche Sicherungen eine wesentliche Voraussetzung für ein möglichst gerechtes und erfolgreiches Bildungssystem.

7Seit Jahrzehnten wird die massive soziale Selektion im österreichischen Bildungssystem diskutiert, doch die Regierungen waren bisher nicht in der Lage oder nicht willens, dieses ungerechte System aufzubrechen. Das Postulat einer „besten Bildung“ wird zunehmend zur beliebigen Formel, hinter der Inhaltsleere, Reformunwille, mangelnde finanzielle Ausstattung oder die Tendenz zu einer Ökonomisierung von Bildung stehen. Die Herstellung von tauglichen Rahmenbedingungen für mehr Bildungsgerechtigkeit steht daher im Zentrum Grüner Bildungspolitik.

Es gilt, die soziale Herkunft als signifikantes Kriterium für Bildungsteilhabe außer Kraft zu setzen und durch fundierte Reformmodelle schritt-weise jeneVoraussetzungen zu schaffen, die Benachteiligungen minimieren.

15Um so mehr freut es mich, dass sich im Bildungsbereich Rot und Grün einig sind. Es freut mich auch, dass Hr. BV Hora hier gut beraten wurde und sich um eine Ausweitung der Modellregion über die Bezirksgrenzen hinaus auf die Bezirke 2, 20, 21 und 22 bemüht.

Als Mutter, Lehrerin, Mitglied des Kollegium Stadtschulrats und Grüne Bildungssprecherin der Leopoldstadt hoffe ich auf eine baldige Umsetzung!

Sabine Oberneder

Ein Kommentar zu “Bildungsgerechtigkeit schaffen, Chancen eröffnen! Die Leopoldstadt soll Modellregion für die gemeinsame Schule der 10- bis 14- jährigen werden!

  1. Meiner Meinung nach: ‚beste Bildung‘ beginnt und endet nicht bei einem Konzept ‚Gesamtschule‘. Für mich zählt die Diversität als wichtiger Faktor – erkennen wo Begabungen liegen (vor allem auch im handwerklichen Bereich) und diese dann fördern. Soziale Selektion ich ein schöner Begriff – im gesamten Leben. Er umfasst die Wohnsituation, sportliche Möglichkeiten, Teilnahme an Kultur, Ernährung, Lebensqualität und nicht zuletzt Bildung. Sie kann kaum durch Veränderung eines einzigen Parameters verbessert werden. Jedoch gefällt mir der ‚Anfang‘

Schreibe eine Antwort zu Walter Reich Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s